Rohrreinigung - E.Fröhlich GmbH - Kanaltechnik Herxheim
GRATIS HOTLINE:
0800 - 70 90 999

Rohrreinigung

Rohrreinigung - E.Fröhlich GmbH - Kanaltechnik Herxheim

Bis zu 60% aller Verstopfungen entstehen nach unseren Erfahrungen durch Eigenverschulden. Diese Verstopfungen können aber in der Regel mit wenig Aufwand reguliert werden.

40% aller Verstopfungen sind auf altersbedingte Ablagerungen oder schadhaften Stellen zurückzuführen. Hier können mit Hilfe einer Kamerauntersuchung Schäden geortet und mit einer sofortigen Reparatur Kosten reduziert werden. 

Elektromechanische Rohrreinigung

Mit unseren elektromechanisch angetriebenen Spiralen, die mit unterschiedlichen Bohraufsätzen und Schleuderketten ausgestattet sind, beheben wir Rohrverstopfungen und reinigen bis zur vollständigen Wiederherstellung des Rohrquerschnittes. Unser Einsatzgebiet für elektromechanische Rohrreinigung sind alle Rohrleitungen ab DN 30 bis DN 200, d.h. alle Anbindungs-, Hauptfall-, Schlepp- und Grundleitungen.

Hochdruckreinigung bis 180 Bar

Mit der Kraft des Wassers reinigen wir Problemleitungen im Außen- sowie Innenbereich. Mittels eines Hochdruckspülfahrzeuges werden die Leitungen durch ein- oder mehrfaches hydromechanisches Ziehen des Spülschlauches mit einer dem Verschmutzungsgrad angepassten Geschwindigkeit bis zur vollständigen Reinigung der Rohre gespült. Die hydromechanische Rohrreinigung ist eine Anwendungstechnik im Bereich der Grundleitungen für Schmutz- und Regenwasser, bei fett-transportierenden Leitungen sowie zur Beseitigung von Wurzeleinwüchsen. Das Verfahren kann zusätzlich zur elektromechanischen Rohrreinigung angewendet werden und bildet die Grundlage für eine optimale TV Untersuchung.

Fettabscheideranlagen:

Wir übernehmen die Reinigung und Wartung von Schlammfängen und Abscheidern nach DIN 4040.  

Aus gewerblichen und industriellen Betrieben stammende Öle und Fette pflanzlichen oder tierischen Ursprungs müssen vor der Einleitung in das öffentliche Abwassernetz durch eine Fettabscheideranlage abgetrennt und ordnungsgemäß entsorgt werden. Kommunale Satzungen geben Einleitgrenzwerte vor, um den Bestand des Abwassernetzes zu sichern, denn Abbauprodukte der Fette wie etwa aggressive Fettsäuren greifen die Bausubstanz massiv an. Fettabscheideranlagen müssen nach DIN EN 1825 und DIN 4040-100 bemessen und sachgerecht betrieben werden. 

Unsere Dienstleistungen:

  • Komplette Leerung von Abscheidern und Schlammfängen
  • Ausspülen und Reinigen der Abscheider mit Wasserhochdruck Wiederbefüllen der Anlagen mit Wasser
  • Ordnungsgemäßes Verschließen sowie Inbetriebnahme der Anlage
  • Hochdruckspülen und/oder elektromechanische Reinigung der zuführenden Sammelleitungen
  • Erstellung eines einfachen Entsorgungsnachweises
  • Funktionsfähigkeitsprüfung des Abscheiders inkl. Dokumentation der bautechnischen Mängel

DIN 4040-100 Generalinspektionen

Alle 5 Jahren muss eine Generalinspektion Ihres Abscheiders durchgeführt werden. Das Prüfungsprotokoll des Geschulten Prüfers gibt Ihnen und der Behörde Aufschluss über den Ist-Zustand.

TV-Inspektion

Von ATV-geschulten Kanal-TV-Inspekteuren wird der optische Zustand von Kanälen und Rohrleitungen ab DN 50 bis DN 2000 mit neuester Kamera- und EDV-Technik inklusive Bild- und direkter Videodigitalisierung sowie Schadensvermessung zunächst präzise erfasst. Die Zustandserfassung erfolgt im Regelfalle gemäß den Vorgaben des ATV-Merkblattes ATV M 143 Teil 2, doch ist auch die Arbeit mit vergleichbaren anderen Systemen ( z.B. ISYBAU 96/2000, PROKIS, KIS/Tiffany ) problemlos möglich. Der Datentransfer per Datenträger erfolgt auf der Grundlage der vom Auftraggeber definierten Schnittstelle.

Mit unserer mobilen Schiebekameraeinheit untersuchen wir Rohrdimensionen von DN 35 bis DN 300, auch bei schwieriger Zugänglichkeit des Rohres (z.B. im 3. Stockwerk). Sämtliche Untersuchungsdaten können direkt aufgezeichnet werden. Ein zusätzliches Inspektionsfahrzeug ist nicht nötig.

Satelliten-Kamera für Seitenanschlüsse DN 70 – DN 200

Die Inspektion von Hausanschlussleitungen vom Hauptkanal mit einem  Satelliten-Kamerasystem ist bis zu einer Länge von 50 m möglich. Der Hausanschluss wird gleichzeitig in Verbindung mit der Kamerauntersuchung mit Wasserhochdruck gereinigt. Der Hauptkanal muss einen Durchmesser von mindestens DN 250 aufweisen.

TV Kameras für den Hausbereich

Zur Feststellung von Undichtigkeiten, Rohrbrüchen, Absenkungen oder fehlerhaften Installationen von Rohrleitungen und Abwasserkanälen setzen wir modernste TV-Technik ein.
Mit High-Tech-Untersuchungs- und Ortungsgeräten dokumentieren wir den Untersuchungsablauf auf Video oder erstellen Printer-Bilder von den einzelnen Leitungsabschnitten.
Auf Wunsch erhalten unsere Auftragsgeber einen kompletten Untersuchungsbericht über den Verlauf und den Befund der von uns untersuchten Leitungen.

Mit unserer mobilen Schiebekameraeinheit untersuchen wir Rohrdimensionen von DN 35 bis DN 300, auch bei schwieriger Zugänglichkeit des Rohres (z.B. im 3. Stockwerk). Sämtliche Untersuchungsdaten können direkt aufgezeichnet werden. Ein zusätzliches Inspektionsfahrzeug ist nicht nötig.

TV-Untersuchung mit kombiniertem Fahrzeug

TV-Untersuchungen der Abwasserrohre im Hausanschlussbereich werden mit kombinierten TV-Fahrzeugen nach dem ATV Merkblatt M 143 durchgeführt. Vor Durchführung der TV-Untersuchung, wird die Leitung durch das zum Einsatz kommende kombinierte Fahrzeug gereinigt. Eine vorherige Reinigung der Leitungen ist notwendig, da eventuell bestehende Schäden nur in gereinigtem Zustand zu sehen sind.
Nach durchgeführter TV-Untersuchung mit Ortung erhalten Sie eine genaue Protokollierung und Skizzierung des Objekts mit eingetragenem Leitungsverlauf und Markierung der vorhandenen Schäden sowie Aufzeichnung der Untersuchungen auf CD oder DVD.